Zurück zum Überblick
Donnerstag, 01.06.2017

ZB MED schließt Facebook-Account

Seit 2009 ist ZB MED in den Sozialen Medien vertreten. Unser Ziel: Mit unseren Nutzerinnen und Nutzern in Kontakt treten. Über Facebook wurde dies in letzter Zeit immer schwieriger. 

Nicht nur bei uns, auch bei vielen anderen Einrichtungen, gab es immense Rückgänge bei der organischen Reichweite, also der Sichtbarkeit einzelner Beiträge in der Timeline der Nutzerinnen und Nutzer. Und dies kann von den Anbietern der Inhalte nicht beeinflusst werden, sondern liegt an nach außen intransparenten Algorithmen des Netzwerkes. Um dies zu ändern, müssten wir immer mehr personelle oder finanzielle Ressourcen einsetzen. 

Da wir das nicht länger für sinnvoll halten und leisten können, werden wir unsere Social-Media-Aktivitäten konsolidieren. Informationen finden Sie weiterhin auf unserer Website, dem ZB MED-Blog und unserem Twitter-Kanal. Darüberhinaus sind wir per E-Mail an info-koeln@zbmed.de / info-bonn@zbmed.de oder telefonisch unter +49 (0)221 478-7070 / +49 (0)228 73-3400 erreichbar.

Weiterführende Links:

ZB MED auf Twitter

ZB MED-Blog

Nehmen Sie Kontakt auf.

Zur Kontaktliste