Standort Köln

In der Gleueler Str. 60 in Köln finden Sie Literatur der Fachgebiete Medizin und Gesundheitswesen.

Ausleihe am ZB MED Standort Köln

Bibliotheksausweis
Verlust des Ausweises
Ausleihbare Medien
Bestellen aus dem Magazin
Leihfrist
Leihfristverlängerung
Nicht ausleihbare Medien

Ausleihe

Zur Ausleihe von Medien benötigen Sie eine Zulassung (Bibliotheksausweis).
Möchten Sie die Medien und Zeitschriften nur in unserem Lesesaal einsehen oder kopieren, können Sie dies ohne Anmeldung tun. 

Bibliotheksausweis

Alle Personen, deren Wohnsitz in Deutschland liegt, können bei ZB MED vor Ort persönlich einen Bibliotheksausweis beantragen. Der Ausweis ist kostenlos.

Außer den Angaben zur Person benötigt die Bibliothek dazu folgende Informationen: 

  • bei den Bediensteten der Universität zu Köln: Dienststelle mit Anschrift und Fakultät
  • bei den Studierenden der Universität zu Köln: Fakultät und Matrikelnummer
  • bei den Studierenden anderer Kölner Hochschulen: Matrikelnummer

Die Angaben im Antrag sowie die Zulassungsvoraussetzungen sind durch amtliche Dokumente oder, soweit dies nicht möglich ist, durch sonstige Bescheinigungen nachzuweisen.

Benötigte Dokumente:

  • ein gültiger Personalausweis oder
  • ein Reisepass in Verbindung mit einer Meldebescheinigung
  • ein Führerschein in Verbindung mit einer Meldebescheinigung
  • ein ausländischer Ausweis in Verbindung mit einer Meldebescheinigung oder mit einem elektronischen Aufenthaltstitel (eAT)

Meldebescheinigungen dürfen dabei nicht älter als zwei Jahre sein!

Minderjährige haben zusammen mit dem Antrag die schriftliche Einwilligung der gesetzlichen Vertreterin bzw. des Vertreters einzureichen. Einverständniserklärung (PDF)

Mit der Unterschrift auf dem Antragsformular wird die Benutzungsordnung von ZB MED anerkannt.

Die Bibliothek kann in Ausnahmefällen auf einzelne Anforderungen bei der Antragstellung verzichten.

Gültigkeit

Der Bibliotheksausweis ist bei Studierenden jeweils für ein Semester gültig, bei allen anderen Personen ein Jahr lang. Der Ausweis kann anschließend unter Vorlage der benötigten Dokumente verlängert werden.

Die Zulassung kann auf Antrag aufgehoben werden. Wenn Zulassungsvoraussetzungen nicht mehr erfüllt werden, erlischt sie. Bitte geben Sie den ungültigen Bibliotheksausweis anschließend an ZB MED zurück. 

Bitte informieren Sie uns unverzüglich, wenn sich bei Ihnen Angaben des Zulassungsantrages geändert haben oder Zulassungsvoraussetzungen entfallen sind.

Verlust des Ausweises

Der Bibliotheksausweis ist nicht übertragbar, schonend zu behandeln und sorgfältig aufzubewahren. Bei Verlust des Ausweises müssen Sie die Bibliothek unverzüglich informieren. Auch wenn kein Verschulden vorliegt, liegt die Haftung für einen Missbrauch des Ausweises bei der Inhaberin / dem Inhaber. Die Ausstellung einer Zweitschrift eines Bibliotheksausweises kostet 10,00 Euro.

Nach oben

Ausleihbare Medien

Hinweis

An jedem ersten Freitag im Monat von 7:00 - 10:00 Uhr werden die EDV-Anlagen gewartet. Die Funktionen des Ausleihsystems und LIVIVO stehen in diesem Zeitraum zeitweise nicht zur Verfügung.

Sie können bei ZB MED folgende Medien ausleihen. Eine Übersicht über die Standorte finden Sie unter Wo finde ich was?

Lehrbuchsammlung (Standort Lesesaal EG):

  • Ausleihverbuchung: an den Selbstverbuchungsgeräten im EG, Nummer des Bibliotheksausweises wird eingelesen und das Passwort abgefragt (Geburtsdatum: TTMMJJ)
  • Rückgabeverbuchung: an der Ausleihtheke im EG
  • Vormerkungen, Verlängerungen, Semesterausleihe sind für Bücher aus der Lehrbuchsammlung nicht möglich
  • Lehrbücher können nur von Personen mit Wohnsitz oder Arbeits-/Ausbildungsstätte in Köln oder von Mitglieder und Angehörige der Universität zu Köln sowie anderer Kölner Hochschulen ausgeliehen werden.

Bücher ab Erwerbungsjahr 2010 und Patientenliteratur (Standort Lesesaal EG):

  • Ausleih- und Rückgabeverbuchung an der Ausleihtheke im EG

Bücher bis Erwerbungsjahr 2009, Dissertationen, CD/ROM und andere Medien (Standort Magazin):

  • werden über LIVIVO bestellt
  • liegen maximal 10 Öffnungstage zur Abholung bereit
  • Abholung, Ausleih- und Rückgabeverbuchung an der Ausleihtheke im EG

Neu: Buchrückgabebox

Ab sofort können Sie entliehene Medien auch außerhalb der Öffnungszeiten der Ausleihe in die Buchrückgabebox im Foyer einwerfen.

Die Rückbuchung von Ihrem Konto erfolgt erst am nächsten Arbeitstag. Als Rückgabedatum gilt der Tag der Verbuchung. Durch die verspätete Rückgabe entstandene Säumnisgebühren bezahlen Sie bitte innerhalb von zwei Wochen an der Ausleihtheke.

Das Einwerfen der Medien geschieht auf eigene Gefahr – bis zur Rückbuchung haften Sie für das jeweilige Medium.

Wenn Sie eine Rückgabequittung wünschen, geben Sie die Medien bitte innerhalb der regulären Öffnungszeiten ab.

Nach oben

Recherche

Für die Suche nach Büchern und anderen Medien benutzen Sie bitte unser Suchportal LIVIVO. Dort finden Sie die Standorte sowie den aktuellen Ausleihstatus. Sofern die Bücher den Status „ausleihbar“ haben, können diese sofort ausgeliehen werden. 

Hilfe bei der Recherche erhalten Sie bei der Fachauskunft

Bestellen aus dem Magazin

Folgende Medien, die nicht frei zugänglich sind, können Sie über LIVIVO zur Ausleihe bestellen:

  • Bücher bis Erwerbungsjahr 2009
  • Bibliografien
  • Dissertationen und Habilitationsschriften
  • CDs, DVDs, Begleitmaterialien, Videos etc.

Entgegen den in LIVIVO angezeigten Abholzeiten suchen wir Ihre Bestellungen zwischen 9.00 Uhr und 15.00 Uhr stündlich raus. Dies bezieht sich i.d.R. auf Medien, die ab 1962 erschienen sind.

Alles, was Sie im o.g. Zeitraum bis zur vollen Stunde bestellt haben, können Sie ca. 30 Minuten später an der Ausleihtheke abholen.

Bestellungen nach 15:00 Uhr liegen am nächsten Tag ab 9:00 Uhr für Sie bereit (werktags außer Samstag).

Für Medien mit Standortangabe "Ausweichmag. Altbestand" gelten nach wie vor die in LIVIVO angezeigten Abholzeiten.

Bücher und Dissertationen, die vor 1977 erschienen und noch nicht in LIVIVO nachgewiesen sind, können Sie im Mikrofiche-Katalog im Lesesaal/EG recherchieren. 

Telefonische Bestellungen können leider nicht angenommen werden! 

Nicht möglich ist eine Buchausleihe, wenn Ihr Ausleihkonto mit 20 Euro oder mehr an Gebühren belastet ist oder die Anzahl von 50 Ausleihen, Bestellungen und Vormerkungen erreicht ist.

Möchten Sie eine andere Person mit der Abholung von Medien beauftragen, hinterlegen Sie bitte vorab eine Vollmacht (PDF).

Vormerkungen

  • nur für entliehene Medien möglich (ausgenommen Lehrbücher)
  • Sie erhalten eine Benachrichtigung  per E-Mail (kostenlos) oder per Post (Kosten für Porto: 0,70 Euro) sobald die vorgemerkte Literatur zu Ihrer Verfügung steht
  • Abholung an der Ausleihtheke im EG 
  • Nicht möglich sind Vormerkungen, wenn ihr Ausleihkonto mit 20 Euro oder mehr an Gebühren belastet ist 

Leihfrist

  • beträgt in der Regel vier Wochen
  • kann aus dienstlichen Gründen oder aufgrund einer Vormerkung verkürzt werden
  • Bei Rückgabe per Post trägt der/die Entleiher/in Kosten und Risiko. Als Rückgabetag gilt das Eintreffen in der Bibliothek.
  • Medien müssen spätestens am letzten Tag der Leihfrist in der Bibliothek eingehen
  • Für verspätete Rückgaben fallen Säumnisgebühren nach § 1 der Gebührenordnung an.

Leihfristverlängerungen

Voraussetzungen sind:

  • frühestens 5 Tage vor Ablauf der Leihfrist
  • spätestens bis 21:00 Uhr am letzten Tag der Leihfrist, danach werden bereits Säumnisgebühren fällig.
  • auch nach Ablauf der Leihfrist möglich, für die Zwischenzeit werden Säumnisgebühren fällig
  • höchstens zweimal, vorausgesetzt, das Medium wurde nicht vorgemerkt
  • können aufgrund von Vormerkungen verkürzt werden, in diesem Fall erhalten Sie eine Nachricht

Sie können die Leihfrist verlängern:

Eine Leihfristverlängerung ist nicht möglich:

  • telefonisch
  • für Bücher der Lehrbuchsammlung 
  • wenn Ihr Ausleihkonto mit 20 Euro oder mehr an Gebühren belastet ist

Nach oben

Folgende Medien sind nicht ausleihbar und können gegebenenfalls im Lesesaal genutzt werden:

  • Zeitungen, Zeitschriften
  • Bücher aus dem Präsenzbestand
  • ungebundene Lieferungswerke und Hefte
  • maschinenschriftliche Hochschulschriften
  • Loseblattausgaben, Karten, Sonderformate, Mikrofiches
  • Handschriften und Autografen
  • Werke von besonderem Wert, Alter oder von mangelhaftem Erhaltungszustand
  • sonstige Informationsmittel, die sich für die Ausleihe nicht eignen  

Die Bibliothek kann die Ausleihe ausnahmsweise gestatten, wenn die Benutzung außerhalb der Bibliothek der Förderung eines wissenschaftlichen Zweckes dient. 

Nehmen Sie Kontakt auf.

Zur Kontaktliste