Neuigkeiten aus ZB MED

Vom 19. bis 25. August 2017 veranstaltet die International Federation of Library Associations (IFLA) in Breslau den World Library and Information Congress. ZB MED – Informationszentrum Lebenswissenschaften beteiligt sich dort am Gemeinschaftsstand, den das Goethe-Institut, Krakau organisiert. Die...

ganzen Artikel lesen

Zum dritten Mal in Folge hat ZB MED – Informationszentrum Lebenswissenschaften das TOTAL E-QUALITY Prädikat erhalten. Der Verein TOTAL E-QUALITY Deutschland e.V. vergibt das Prädikat jeweils für eine Laufzeit von drei Jahren. ZB MED hat damit erneut nachgewiesen, dass es Chancengleichheit etabliert...

ganzen Artikel lesen

AMBOSS vereint Kreuzprogramm und Nachschlagewerk zu einem Lernsystem und ist geeignet für alle Studierenden im vorklinischen und klinischen Studienabschnitt. In AMBOSS sind alle Fächer enthalten, die im Examen geprüft werden.

ganzen Artikel lesen

Die TH Köln und ZB MED – Informationszentrum Lebenswissenschaften werden künftig noch enger wissenschaftlich zusammenarbeiten. Eine entsprechende Kooperationsvereinbarung unterzeichneten jetzt Prof. Dr. Klaus Becker, Geschäftsführender Vizepräsident der TH Köln, und Dr. Dietrich Nelle,...

ganzen Artikel lesen

Dienstag, 04.07.2017

ZB MED international

PUBLISSO-Leiterin in die IFLA-Sektion Academic and Research Libraries gewählt

ganzen Artikel lesen

Auf der Tagesordnung des Deutschen Bundestages stand heute der Gesetzesentwurf zur Anpassung des Urheberrechts an die aktuellen Erfordernisse der Wissensgesellschaft (Urheberrechts-Wissensgesellschafts-Gesetz – UrhWissG). Das Parlament hat das Gesetz nun in zweiter und dritter Lesung verabschiedet....

ganzen Artikel lesen

ZB MED – Informationszentrum Lebenswissenschaften unterstützt den Förderverein der Förderschule für Geistige Entwicklung mit einer Geldspende. Da ZB MED seinen Bestand immer aktuell hält, werden ältere Lehrbücher in regelmäßigen Abständen aussortiert. Diese Bücher werden insbesondere von...

ganzen Artikel lesen

Als Orientierungshilfe hat ZB MED 2016 eine Übersicht an freien, thematischen Videotutorials in Deutsch und Englisch als Tabelle zusammengestellt und verlinkt. Bei der Analyse zeigte sich, dass eine Übersicht über die zahlreichen Finanzierungsmöglichkeiten für Open-Access-Publikationsgebühren...

ganzen Artikel lesen

Seit 2009 ist ZB MED in den Sozialen Medien vertreten. Unser Ziel: Mit unseren Nutzerinnen und Nutzern in Kontakt treten. Über Facebook wurde dies in letzter Zeit immer schwieriger. 

ganzen Artikel lesen

Fachleute aus über 40 Forschungseinrichtungen der Leibniz-Gemeinschaft diskutieren in Berlin über die Herausforderungen von Open Access und Konsequenzen für die Lizenzierung von Zeitschriften, E-Books oder Datenbanken.

ganzen Artikel lesen

Nehmen Sie Kontakt auf.

Zur Kontaktliste