Wir unterstützen Sie!

ZB MED ist zentraler Ansprechpartner für die Lebenswissenschaften.

Informationskompetenz bei ZB MED

Was verstehen wir unter Informationskompetenz?

Mit Informationskompetenz ist das gesamte Repertoire an Kenntnissen, Fähigkeiten und Fertigkeiten gemeint, das Forschende und Lernende befähigt, zielgerichtet und effizient wissenschaftlich zu arbeiten. Bibliotheken leisten ihren Kundinnen und Kunden Hilfestellung in diesem Prozess mit Beratungen, Schulungen, Tutorials etc. 2013 befragte ZB MED Informationsfachleute in den Lebenswissenschaften zum Thema Informationskompetenz. Die überwiegende Mehrheit der Befragten äußerte den Wunsch nach Unterstützung für die Bereitstellung dieser Services. 

Was tut ZB MED im Bereich Informationskompetenz in den Lebenswissenschaften?

Als zentrales Informationszentrum bietet ZB MED Bibliotheken und Informationseinrichtungen in den Lebenswissenschaften die gewünschte Unterstützung. Wir führen sukzessive verschiedene Tools und Services ein:  

  • ZB MED stellt Video-Tutorials bereit, die beispielhaft zeigen, wie ihre Services den Forschungsalltag in den Lebenswissenschaften unterstützen können. Drei Tutorials zum Open Access Publizieren von Forschungsdaten und -ergebnissen in Textform liegen bereits vor.
  • Speziell für Informationsfachleute sind im Fachrepositorium Lebenswissenschaften Langversionen der Tutorials abgelegt. Die Filme sind bibliographisch erschlossen und mittels DOI referenzierbar; sie können direkt im Repositorium abgespielt werden.
  • Alle Online-Tutorials sind gemäß der Creative-Commons-Lizenz CC-BY-ND 4.0 nachnutzbar.

 

Nehmen Sie Kontakt auf.

Zur Kontaktliste